Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Fideris

Aktuelles

Nächstes Feierabendgebet

am Freitag, 20. Mai 2022 um 19.00 h in der Kirche mit Pfarrer Daniel Zindel und musikalischer Begleitung

Erziehungsseminar für Eltern

Leitung Daniel und Cathy Zindel ... WEITERLESEN

Musical zum Mitmachen auf der Burg Castels in Putz vom 07. bis 14. August 2022

Singe im Chor, spiele Theater oder tanze in der Tanzgruppe, Anmeldung und weitere Infos auf der Homepage der Kirchenregion Prättigau.

Pfarrerin/Pfarrer gesucht

Die Pastorationsgemeinschaft Fideris/Furna sucht eine Pfarrerin / einen Pfarrer (80%). ... WEITERLESEN

Reservation Kirchgemeindesaal

Bei Interesse mieten Sie unseren Saal. ... WEITERLESEN

Selig sind die Frieden stiften, denn sie werden Gottes Kinder heissen.

Matthäus 5,9

News

Oksana Sgier aus Landquart versucht ihre Mutter in der Ukraine zu finden

Zwei Wochen nach Kriegsbeginn in der Ukraine macht sich Oksana Sgier aus Landquart auf den Weg zur polnisch-ukrainischen Grenze. Sie will ihre Mutter aus dem Land holen.

... WEITERLESEN

Die Mission von Mission 21 heute lautet Entwicklungsarbeit und nicht mehr Bekehrung

Der Begriff Mission hat sich verändert. Partnerschaft und Zusammenarbeit machen die Arbeit von Missionswerken aus. Die jährliche Missionssynode vernetzt Akteure.

... WEITERLESEN

In Seewis im Prättigau nehmen Menschen einen 400 Jahre alten Religionskonflikt, um sich zu versöhnen

Zu Zeiten des dreissigjährigen Kriegs wird der Kapuzinermönch Fidelis von Sigmaringen am 24. April 1622, in Seewis ermodert. Er wollte die Prättigauer rekatholisieren.

... WEITERLESEN

In Seewis im Prättigau nehmen Menschen einen 400 Jahre alten Religionskonflikt, um sich zu versöhnen

Zu Zeiten des dreissigjährigen Kriegs wird der Kapuzinermönch Fidelis von Sigmaringen am 24. April 1622, in Seewis ermodert. Er wollte die Prättigauer rekatholisieren.

... WEITERLESEN

In Seewis im Prättigau nehmen Menschen einen 400 Jahre alten Religionskonflikt, um sich zu versöhnen

Zu Zeiten des dreissigjährigen Kriegs wird der Kapuzinermönch Fidelis von Sigmaringen am 24. April 1622, in Seewis ermodert. Er wollte die Prättigauer rekatholisieren.

... WEITERLESEN

Wie Hilfsgüter aus der Schweiz zu den Menschen in der kriegsversehrten Ukraine gelangen

Die Schweiz hat bisher humanitäre Hilfsgüter im Wert von 80 Millionen Franken für die Ukraine bereitgestellt. Die Reportage beschreibt, wie das Material ins Kriegsgebiet gelangt.

... WEITERLESEN

Ein fitterer Körper, ein schnellerer Kopf -Selbstoptimierung ist gesund, wenn Liebe zugrunde liegt.

«Höher, schneller, weiter» wird in der Kirche oft kritisch gesehen. Dabei kann der Wunsch, sich stetig weiterentwickeln zu wollen, gut sein. Vorausgesetzt, die Basis stimmt.

... WEITERLESEN

Nach der Flucht mit schwerkrankem Baby aus Kiew in Buchen im Prättigau Schutz gefunden

Überall im Kanton setzen Menschen Zeichen gegen den Krieg in der Ukraine. Die Familie Stalder aus Buchen im Prättigau beherbergt eine Familie aus Kiew.

... WEITERLESEN

Die Hauswirtschaftsleiterin des Luxushotels Waldhaus Sils leistet Integrationsarbeit

Seraina Gaudenz arbeitet mit Menschen aus Eritrea. Diese Zusammenarbeit ist essenziell. Und mit ein Grund, warum sie ihren Job immer noch spannend findet.

... WEITERLESEN

Aus Eritrea ins Luxushotel Waldhaus in Sils Maria

Heute arbeitet Abdella Ibrahim im Fünf-Sterne-Hotel "Waldhaus Sils" als Roomboy. Er floh durch die Wüste, litt in Gefangenschaft und erreichte Europa per Gummiboot.

... WEITERLESEN

Die Kirchen waren an fürsorgerischen Zwangsmassnahmen beteiligt

Sozialleistungen gibt es in der Schweiz seit Mitte des 20. Jahrhunderts. Vorher hatten Gemeinden alleinige Fürsorgepflicht. Mit teils fatalen Folgen.

... WEITERLESEN

Der Jenische Alois Kappeler ist Opfer der "Aktion Kinder der Landstrasse"

Ein halbes Leben lang durfte Alois Kappeler nicht über sein eigenes Leben bestimmen. Mit schweren Konsequenzen für seinen Geist und Körper. Er lebt als AHV-Rentner in Landquart.

... WEITERLESEN
Quelle: reformiert.info

«Ich ha en Uhr erfunde …»

Eine Uhr, die immer nach zwei Stunden stehen bleibt – mit dieser Idee von Mani Matter denkt der evangelisch-reformierte Pfarrer Daniel Hess über den Wert von Zeit und durchbrochenen Routinen nach. ... WEITERLESEN

Gericht kippt Schuldspruch gegen umstrittenen Theologen

Ein deutscher Pastor hat sich nicht schwulenfeindlich geäussert, als er vor Homosexualität warnte. Zu diesem Schluss kommt ein Gericht. Der Mann hatte zuvor öffentliche Kontroversen ausgelöst. ... WEITERLESEN

Dank Corona weniger ausgegeben

Die Freiburger Kantonalkirche hat im vergangenen Jahr Geld gespart, weil sie weniger Veranstaltungen organisierte. Davon profitieren Hilfswerke. ... WEITERLESEN

Flüchtlings­strom reisst noch nicht ab

Wegen des Ukrainekriegs sind innert drei Monaten so viele Menschen in die Schweiz geflüchtet wie sonst in einem Jahr. Die Kosten dafür sind gewaltig, und es gibt offene Fragen – etwa zum Schutzstatus. ... WEITERLESEN

«Wir machen uns lustig über den Papitag»

Kinder betreuen, Essen zubereiten, Menschen pflegen: Diese Care-Arbeit ist unverzichtbar, wird aber oft nicht honoriert. Die Pfarrerin Kathrin Bolt will deshalb zum Denken anregen und vielleicht etwas verändern – mit Humor. ... WEITERLESEN

Luzerner spenden Überschuss

Die Reformierte Kirche Kanton Luzern hat an der Synode eine positive Rechnung verabschiedet. Sie schliesst mit 44'000 Franken im Plus. Ein Teil davon fliesst nun an das Heks. ... WEITERLESEN

Flüchtling nach Tod des Sohnes freigesprochen

Weil sein Sohn auf der Flucht nach Europa ertrunken ist, hat sich ein 25-jähriger Afghane in Griechenland vor Gericht verantworten müssen. Menschenrechtsorganisationen hatten sich für den Angeklagten eingesetzt. ... WEITERLESEN

«Alkohol wird unterschätzt»

Die Evangelische Volkspartei hat die Migros-Genossenschafter dazu aufgerufen, gegen den geplanten Alkoholverkauf in den Filialen zu stimmen. Warum sich die EVP zu diesem Thema äussert und was Alkohol in ihrer eigenen Familie anrichtete, erläutert Parteipräsidentin Lilian Studer im Interview. ... WEITERLESEN

Weniger Einnahmen für die Urner Kirche

Die Urner Landeskirche hat im letzten Jahr zwar die Rechnung besser abgeschlossen als erwartet. Die Steuererträge gingen jedoch stark zurück. ... WEITERLESEN

110’000 Franken für Flüchtlinge

Der Verein «Protestantische Solidarität Schaffhausen» hat Geld gesammelt für die Geflüchteten aus der Ukraine. Da enge Kontakte zu kirchlichen Partnern in Ungarn und der Ukraine bestehen, kommt das Geld direkt zu den Betroffenen. ... WEITERLESEN

Über 50’000 Ukraine-Flüchtlinge in der Schweiz registriert

Die Zahl der in der Schweiz registrierten Flüchtlinge aus der Ukraine ist auf über 50'000 gestiegen. Die grosse Mehrheit davon hat bereits den Schutzstatus S erhalten. ... WEITERLESEN

Kinder zeichnen den Horror

Panzer, Flugzeuge, Soldaten, aber auch Herzen und Flaggen: Geflüchtete Kinder haben in einem Raum von «Save the Children» am Hauptbahnhof von Bukarest ihre Erlebnisse festgehalten. ... WEITERLESEN
Quelle: ref.ch