Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Fideris

Aktuelles

Nächstes Feierarbendgebet

am Freitag, 23.02.2024 um 19.00 h in der Kirche mit Pfarrer Hansruedi Lees.

Weltgebetstag

am 01.03.2024 um 19.00 h in der Kirche in Fideris. Frauen von Fideris gestalten den Weltgebetstag und laden euch Alle herzliche ein.

Nächster Gottesdienst

am Sonntag, 3. März 2024 um 10.00 h in der Kirche in Furna zum gemeinsamen Suppentag mit Pfarrer Hansruedi Lees. Für Mitfahrgelegenheit bei Manuela Spichtig, Telefon Nummer 081 332 38 80 melden.

Senioren-Zmittag

Wir starten am Montag, 02. Oktober 2023 um 11.30 h im Restaurant Au. Auskunft und Anmeldung bei Natascha Gurt Tel. 079 816 00 09

Senioren-Zmorgat

Wir starten am Mittwoch, 15. Oktober 2023 um 8.00 h zu Hause bei Annali Gujan! Das Frühstück wird von der Kirchgemeinde offeriert. Anmeldung bei Annali Gujan Tel. 079 438 47 17 / 081 332 37 77

Reservation Kirchgemeindesaal

Bei Interesse mieten Sie unseren Saal. ... WEITERLESEN

Ein neues Jahr! Leg Anfang und Ende in Gottes Hände!

Neujahrswunsch

News

Asyl: Flüchtlingshilfe will neuen humanitären Schutzstatus

Die Schweizerische Flüchtlingshilfe (SFH) will die vorläufige Aufnahme und den Schutzstatus S durch einen einheitlichen humanitären Schutzstatus ersetzen. Damit soll künftig Rechtsgleichheit geschaffen werden. ... WEITERLESEN

Sterbehilfe in Pflegeheimen: Thurgauer Kirchenrat wendet sich an Kantonsparlament

Mehrere Thurgauer Grossräte wollen Pflegeheime dazu verpflichten, Sterbehilfe in ihren Räumlichkeiten zuzulassen. Die Landeskirche wehrt sich dagegen. ... WEITERLESEN

Frankreich: Imam nach radikalen Predigten im Eilverfahren abgeschoben

Frankreich hat einen muslimischen Prediger weniger als 12 Stunden nach seiner Verhaftung ausgeschafft. Das Vorgehen sorgt für Diskussionen. ... WEITERLESEN

Krieg im Nahen Osten: Proteste in Gaza gegen die Hamas

Hunderte Palästinenser haben im Gazastreifen für mehr Hilfslieferungen und gegen die Hamas demonstriert. Polizisten der Hamas schossen laut Augenzeugen in Richtung der Demonstranten. ... WEITERLESEN

Krieg in der Ukraine: Putins grausamer Krieg

Vor zwei Jahren startete Russlands Armee den grossangelegten Angriff auf die Ukraine. Die Aggressoren brachten Tod, Elend und Zerstörung. ... WEITERLESEN

Weltgebetstag: «Mein Friedensgedanke endet nicht an den Grenzen»

Der Weltgebetstag findet normalerweise abseits der grossen Öffentlichkeit statt. Dieses Jahr stammt die Liturgie jedoch aus Palästina. Vroni Peterhans, Präsidentin des Schweizer Komitees, über eine heikle Gratwanderung und die Kraft von Friedensgebeten. ... WEITERLESEN

Migration: Bund plant zweites Zentrum für renitente Asylsuchende

Das Staatssekretariat für Migration sucht nach einer weiteren Unterkunft für Asylsuchende, die Probleme bereiten. Unterdessen forderte der neue Justizminister Beat Jans die Behörden auf, strafrechtliche Möglichkeiten vollständig auszuschöpfen. ... WEITERLESEN

Krieg im Nahen Osten: Erste Anzeichen für Geisel-Deal

Ein israelischer Minister hält ein Abkommen zum Austausch israelischer Geiseln und palästinensischer Häftlinge für möglich. Mehrere Staaten vermitteln derzeit zwischen Israel und der Hamas. ... WEITERLESEN

AHV-Abstimmungen: «Altersarmut ist sehr schambehaftet»

Grossmünster-Pfarrer Christoph Sigrist steht armutsbetroffenen Rentnerinnen und Rentnern nicht nur als Seelsorger bei – seine Gemeinde bezahlt auch mal Zahnarztrechnungen und Mietkosten. Eine zusätzliche Monatsrente wäre für viele eine grosse Entlastung, sagt er. ... WEITERLESEN

Europäische Union: Migrationspolitik mit tödlichen Folgen

Der Alltag an den EU-Grenzen ist für Flüchtlinge laut «Ärzte ohne Grenzen» von Gewalt geprägt. Die Hilfsorganisation mahnt eine würdevolle Behandlung Schutzsuchender an. ... WEITERLESEN

Krieg in der Ukraine: Integration von Flüchtlingen kommt voran

Zwei Jahre nach Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine prägen viele Ungewissheiten die Situation Geflüchteter in der Schweiz. Dennoch sind sich die Behörden und die Schweizerische Flüchtlingshilfe einig: Die Integrationsmassnahmen wirken. ... WEITERLESEN

Krieg im Nahen Osten: ÖRK-Generalsekretär drängt auf Frieden

Bei seinem Besuch im Westjordanland und in Israel hat Jerry Pillay mehr humanitäre Hilfe für die Bevölkerung im Gazastreifen gefordert. Zudem bekräftigte er die Bedeutung von Jerusalem als Stadt der drei abrahamitischen Religionen. ... WEITERLESEN
Quelle: ref.ch