Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Fideris

Aktuelles

Amtswochenvertretung

Vom 5. - 19 Juli 2024 Pfr. Roland Brendle / 079 936 64 76

Berggottesdienst mit Taufe / Abschiedsgottesdienst Hansr. Lees

am Sonntag, 28. Juli 2024 um 11:00 Uhr mit Pfarrer Hansr. Lees. Musik: Pragger Puramusig Kollekte: Frieda - die femin. Friedensorganisation Heuberge-Bus ab Fideris Sagi: 09.30 Uhr

Gottesdienst

am Sonntag, 11. August 2024 um 10:30 Uhr in der Kirche Fideris mit Pfarrerin Wilma Finze. Orgel: I. Vogt Kollekte: Sozialraum Alte Sennerei Tenna

PFARRER GESUCHT

Wer könnte diese Lücke füllen? ... WEITERLESEN

Reservation Kirchgemeindesaal

Bei Interesse mieten Sie unseren Saal. ... WEITERLESEN

Selig sind, die Frieden stiften; denn sie werden Gottes Kinder heißen

Matthäus 5;9

News

"Wir müssen Gott bei unserer Rettung behilflich sein"

Clara Ragaz-Nadig kämpfte für Frieden und Gleichberechtigung unter den Menschen. Im Interview erklärt die Geschlechterforscherin Geneva Moser, was heute noch von ihr nachwirkt.

... WEITERLESEN

Wie geht es weiter? - Eine Gemeinde im Aufbruch

Kirchgemeindemitglieder denken ihre Kirche neu. Dynamisch soll sie sein und mutig im Ausprobieren von modernen Gottesdienstformen. Eine Entwicklung mit Vorbildcharakter.

... WEITERLESEN

Das Angebot «Essen für alle» gilt für alle Menschen im Kanton, die bedürftig sind.

Alleinerziehende, Personen ohne Ausbildung und Migranten sind gefährdet, in Armut abzurutschen. Doch auch so manche Erwerbstätige müssen immer mehr rechnen. Hilfe gibt es auch.

... WEITERLESEN

Armut ist ein Tabu, aber Realität

Alleinerziehende, Personen ohne Ausbildung und Migranten sind gefährdet, in Armut abzurutschen. Doch auch Pensionäre und so manche Erwerbstätige müssen immer mehr rechnen.

... WEITERLESEN

Mit der preisgekrönten App Across Davos lässt sich die Davoser Kirchenlandschaft entdecken.

Virtuell die Davoser Kirchen erkunden, das macht die neue App «ACross Davos» möglich. Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Davos erhielt dafür den Oecumenica-Preis.

... WEITERLESEN

In einem Alpental in Graubünden wird seit 111 Jahren Kaffee geröstet. Badilatti Kaffee ist im Trend.

Das Unternehmen Badilatti zählt mit 111 Jahren zu den ältesten Kaffeeröstereien der Schweiz. Seniorchef Daniel Badilatti hat sein Geschäft auch in sozialer Verantwortung geführt.

... WEITERLESEN

Die Dominikanerinnen in Ilanz besinnen sich an Allerheiligen auf die Vergänglichkeit des Irdischen.

Am 1. November feiern katholische Kantone Allerheiligen. Ein Besuch im Kloster Ilanz verdeutlicht: Die Spannung zwischen Ewigkeit und Vergänglichkeit steht dabei im Zentrum.

... WEITERLESEN

Hilfe für die Seele: Seelsorgende schauen auf das, wofür im Spitalalltag wenig Zeit ist.

Renata Aebi hat ein Indikatoren-Set mitentwickelt, das die Seelsorgearbeit im Spital noch sichtbarer machen soll. Vorgestellt wird es auf dem nationalen Palliative-Care-Kongress.

... WEITERLESEN

Kirche und Pfarrpersonen sind keine religiösen Autoritäten mehr. Die Menschen suchen den Austausch.

Sabrina Müller forscht an der Universität Zürich zum Thema Religion im Internet. Eine Erkenntnis: Kirche und Pfarrpersonen sind keine religiösen Autoritäten mehr.

... WEITERLESEN

Was ist schon schön? Alttestamentlerin Nancy Rahn findet in der Bibel einen weiten Schönheitsbegriff

«Bildschön», so der Titel der Veranstaltung Frauenmahl in Da­vos. Im Gespräch erklärt Nancy Rahn, welche Bedeutung Schönheit in alttestamentlichen Texten hat.

... WEITERLESEN

Eine Katholikin und eine Reformierte auf den Spuren der Churer Reformation

Vor 500 Jahren wurde Chur reformiert – doch wer war der Reformator? Constanze Broele­mann von «reformiert.» und Veronika Jehle vom «forum Pfarrblatt Zürich» forschen nach.

... WEITERLESEN

Ein Ort der Ruhe an einer der meistbefahrenen Alpentraversalen der Schweiz

Aussen leicht und innen mit Tiefgang kommt sie daher, die erste Autobahnkapelle der Schweiz. Entworfen wurde sie von den Architekten Herzog & de Meuron aus Basel.

... WEITERLESEN
Quelle: reformiert.info

Wort zum Sonntag: Gott macht keine Milchbüechlirechnung

Bekommt jemand die Quitting für schlechte Taten, nennen es Jugendliche «Instant Karma». «Wer andern eine Grube gräbt,...» heisst es in der Bibel. Muss man mit guten Taten investieren fürs eigene Glück? Pfarrer Manuel Dubach sieht es anders. ... WEITERLESEN

Antisemitismus: Rumänisch-orthodoxe Kirche will Holocaust-Leugner heiligsprechen

Das Patriarchat der rumänisch-orthodoxen Kirche hält trotz Protesten an seinen Plänen fest, drei verstorbene Faschisten heiligzusprechen. Auch Heilige hätten gelegentlich Sünden begangen, argumentiert die Kirchenspitze. ... WEITERLESEN

Krieg im Nahen Osten: Amnesty wirft Israel Folter von Palästinensern aus Gaza vor

Nach der Befragung ehemaliger palästinensischer Gefangener erhebt Amnesty International schwere Vorwürfe gegen das israelische Verhör- und Wachpersonal. Dieses soll Häftlinge unter anderem schlagen und sie hungern lassen. ... WEITERLESEN

Kanton Waadt: Missbrauchsvorwürfe holen Theologieprofessor ein

Ein Theologieprofessor der Universität Lausanne soll in den 1990er Jahren eine Studentin sexuell missbraucht haben. Dem Mann werden zudem Grenzverletzungen vorgeworfen. Und die Aufarbeitung wirft Fragen auf. ... WEITERLESEN

Nationalsozialismus: Vor 80 Jahren scheiterte das Attentat auf Adolf Hitler

Mit der «Operation Walküre» versuchte eine Gruppe aus dem Widerstand, einen politischen Umsturz gegen die nationalsozialistische Führung zu erzwingen. Doch der Putsch misslang. ... WEITERLESEN

Migration: Schlagabtausch zwischen Meloni und Seenotrettern

Erneut knirscht es zwischen Italiens rechter Ministerpräsidentin Giorgia Meloni und ausländischen Seenotrettern. Auf der Online-Plattform X haben sich Meloni und die deutsche Hilfsorganisation Sea-Watch einen Schlagabtausch geliefert. ... WEITERLESEN

Krieg in der Ukraine: Schwere Folter-Vorwürfe gegen Russland

Die Weltorganisation gegen Folter sagt, die Streitkräfte und Behörden Russlands hätten im ersten Kriegsjahr möglicherweise Verbrechen gegen die Menschlichkeit in der Ukraine verübt. ... WEITERLESEN

Missbrauch: Ex-Taizé-Bruder wegen Kinderpornographie verurteilt

Fünf Festplatten voll pornographischen Materials hat ein Mitglied der Taizé-Gemeinschaft besessen. Dafür hat ihn nun ein Gericht in Frankreich verurteilt. Die von einem Schweizer gegründete Taizé-Bewegung zieht vor allem junge Menschen an. ... WEITERLESEN

Frankreich: «Ich weigere mich, zwischen Antisemitismus und Xenophobie zu wählen»

Die «Fédération protestante de France» hat vor vor einem Erfolg extremer Parteien gewarnt. Laut Präsident Christian Krieger heizt der Zerfall des linken Lagers nach den Wahlen die Lage weiter an. ... WEITERLESEN

Iran: Inhaftierte Friedensnobelpreisträgerin vermisst ihre Familie

Die iranische Frauenrechtlerin Narges Mohammadi sitzt seit Jahren im Gefängnis. Ihr Mann und ihre Kinder sind 2015 vor dem Regime ins Ausland geflohen. Wann Mohammadi freikommt, ist ungewiss. ... WEITERLESEN

Krieg im Nahen Osten: Heftige Gefechte an Israels Grenze zum Libanon

Die Angst vor einem Krieg mit der libanesischem Hisbollah steigt in Israel. Die Miliz hat eine grosse Anzahl Raketen auf Israel abgefeuert. Israel hat darauf deren Stellungen angegriffen. ... WEITERLESEN

Krieg im Nahen Osten: Kommandeure sollen Hamas-Anführer zu Friedens-Deal drängen

Laut Informationen der CIA sollen ranghohe Offiziere vom Gaza-Chef der Hamas fordern, einer politischen Lösung des Konflikts zuzustimmen. Das Leid der palästinensischen Bevölkerung sei zu hoch. ... WEITERLESEN
Quelle: ref.ch